Den Menschen im Gesamten sehen. So erkenne ich allfällige Fehlstellungen und korrigiere diese. Dies bedeutet für Sie, dass wenn sich aufgrund von Schmerzen, Unfällen, oder belastenden Themen Fehlstellungen ergeben haben, diese erkannt und korrigiert werden.

 

Folgende Beispiele:

  • Ihr Arm schläft ständig ein, die Ursache kann eine Fehlstellung in der Halswirbelsäule sein, aber auch Nackenverspannungen oder anderes.
  • Aufgrund einer Körperbewegung, sozusagen ohne „Vorboten“, jagt es Ihnen ein Schmerz ins Kreuz.
  • Sie hatten ein Schleudertrauma und leiden auch Monate später noch an den Folgen.

 

Die Korrektur ist sanft, dennoch ist die Wahrnehmung jedes Klienten unterschiedlich. Ich verwende dafür die bewährte Dorntherapie,  korrigiere aber auch aufgrund kinesiologischer Erkenntnisse oder beides.